BIM

© istock.com/peterhowell

Wer nicht digitalisiert, der verliert

Hinter der Planungsmethode BIM steckt die Idee, ein Bauvorhaben in seiner Gänze digital geplant zu haben, bevor der erste Bagger rollt. – Deutschlands Infrastrukturminister Alexander Dobrindt drückt in diesem Bereich mit seinem Strategiepapier „Stufenplan Digitales Planen und Bauen“ aufs Tempo.

„Wer nicht komplett digitalisiert, der verliert“, heißt es hier. Das Ziel wäre Dauer, Kosten und Risiken großer Bauprojekte in erheblichem Umfang zu reduzieren. BIM soll bis zum Jahr 2020 Standard sein, was Verkehrsinfrastrukturprojekte des Bundes angeht. Ebenso seien „Pilotprojekte zum Einsatz von Drohnen“ geplant, welche Baufelder vermessen sollen.¹

¹ Vgl. FAZ: „Wer nicht komplett digitalisiert, der verliert“: URL: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/f-a-z-exklusiv-wer-nicht-komplett-digitalisiert-der-verliert-14736140.html [Stand 2017-02-08]

www.scriptsell.net www.freepiratemovie.com